SCS MedSeries® Hardware
Leistungsfähige und intelligente Komponenten

Rund um die DVT-Technologie hat SCS eine Reihe von Hardware-Komponenten im Angebot, die Ihnen die Arbeit einfacher und effektiver machen. Die jeweiligen Komponenten werden individuell auf Ihre Anforderungen abgestimmt und harmonieren perfekt miteinander.
Das SCS-Team berät Sie gerne.

Reco-PC

Rekonstruktions PC:

Um dem Kunden eine schnellstmögliche Diagnose zu ermöglichen, werden Patientendaten direkt nach einer Röntgenaufnahme mithilfe des Rekonstruktions-PCs in Echtzeit verarbeitet und an den Server-PC übertragen. Dieser Vorgang wird dadurch ermöglicht, da binnen weniger Sekunden Rohdaten durch einen speziell abgestimmten und eigens entwickelten Rekonstruktionsalgorythmus, der mögliche Artefakte entdeckt, herausrechnet und somit höchst mögliche Qualitätsstufen erzielt, berechnet werden.

Server-PCServer PC:

Mithilfe des SCS MedSeries® Server-PC, welcher die zentrale Datenverarbeitung übernimmt, werden vom Rekonstruktion-PC errechnete Patientenaufnahmen direkt empfangen, archiviert und zur Weiterverarbeitung bereitgestellt. Durch maßgeschneiderte Hard- und Software leistet der Server-PC maximale Performance, einfache & komfortable Bedienung sowie ein hohes Maß an Sicherheit.

monitor_neu

Befundungsmonitor:

Die Auswahl eines zur Anwendung optimal abgestimmten Monitors stellt sicher, dass Bildgröße sowie Darstellungsqualität der DVT-Aufnahme für Diagnose und Befundung unterstützt wird. Durch unsere eigens entwickelte Konstanzprüfungssoftware werden alle relevanten Daten erfasst, gespeichert sowie vorschriftsmäßig dokumentiert.

 

 

notebook_neu

Notebook:

Die bei Dicom-Datenexporten mit inbegriffene Röntgensoftware ist auf allen Betriebssystemen lauffähig und bietet zahlreiche Bearbeitungsoptionen, wodurch eine Visualisierung auf jedem PC-System an verschiedenen Standorten möglich ist.

ipad

iPad:

Mithilfe der iPad-Lösung bieten sich modernste Möglichkeiten für Patientenaufnahmen. Maximale Flexibilität sowie eine einfache Visualisierung bieten Ärzten sowie Patienten eine zukunftsweisende Option, Befunde aufzuzeigen und zu erläutern.

 

backup

Backup Solution:

Die Notwendigkeit einer Datensicherung ergibt sich aus dem hohen Wert gespeicherter Patientenaufnahmen und der gesetzlichen Verpflichtung zu deren Speicherung. Durch einen speziell abgestimmten Festplattenverbund, welcher mit hochwertigsten Komponenten zum Einsatz kommt, wird eine Datenaufbewahrung in verschiedenen Brandabschnitten ermöglicht und somit ein optimaler Schutz vor Datenverlust gewährleistet. Automatische Sicherungskonzepte, welche auf ihren Praxisworkflow angepasst werden, ermöglichen zudem maximale Sicherheit und Effizienz.