Perspektive SCS – „Fallvorstellung | Rheumatoide Arthritis mit multilokulärer Gelenkdestruktion“

Lena SimmerlDegenerative Fragestellungen, Ellenbogen, Extremitätendiagnostik, Fallvorstellungen

Eine 63-jährige Patientin, die seit 35 Jahren an einer rheumatoiden Arthritis mit multilokulärer Gelenkdestruktion leidet, stellte sich in der Praxis von Herrn Dr. med. Markus Preis vor. Zur Abklärung des Ausmaßes und zur präoperativen Beurteilung wurde der Ellenbogen mit der SCS Bildgebung untersucht. Die 3-D-Rekonstruktion verdeutlichte eine desolate Gelenkstellung und luxierte Gelenkpartner.

Perspektive SCS – „Fallvorstellung | Spontan weitgehend konsolidierte Frakturen des Talus, Calcaneus und Cuboideums mit Gelenkflächenbeteiligung“

Lena SimmerlDegenerative Fragestellungen, Extremitätendiagnostik, Fallvorstellungen, Fuß

In diesem Fall handelt es sich um eine 52-jährige Patientin mit 5 Wochen zurückliegendem Supinationstrauma des rechten Sprunggelenkes in der Karibik, das bisher keiner weiteren Diagnostik zugeführt wurde. In den 3-D-Schnittbildern der SCS Bildgebung zeigten sich schon spontan weitgehend konsolidierte Frakturen mit Gelenkflächenbeteiligung.

Perspektive SCS – „Fallvorstellung | Handgelenk-Arthritis bei SLE“

Lena SimmerlDegenerative Fragestellungen, Extremitätendiagnostik, Fallvorstellungen, Hand

Eine 32-jährige Patientin mit ausgeprägtem Gelenkbefallsmuster bei SLE stellte sich bei Herrn Dr. med. Markus Preiß vor. Sie klagte über eine massive Schwellneigung und Schmerzen im Handgelenk im Rahmen eines stationären Aufenthaltes bei Implantation einer OSG Prothese. Im 2-D-Röntgen konnten die knöchernen Zerstörungen nicht eindeutig zugeordnet werden, weshalb eine Aufnahme mit der SCS Bildgebung erfolgte. Erst dort zeigte sich das Ausmaß der kompletten Destruktion.