Module


Module, so beeindruckend wie Ihr H30. Weil sie dafür gemacht sind.


Das SCS MedSeries® H30 lässt sich durch nützliche Zusatzmodule erweitern. Dadurch ergänzen Sie die diagnostischen Möglichkeiten Ihres digitalen Volumentomographen (DVT) – und die Ihrer Praxis. Bieten Sie Ihren Patienten einen echten Mehrwert, indem Sie die Möglichkeiten Ihres SCS MedSeries H30 durch sinnvolle Module voll und ganz ausschöpfen und Ihr Leistungsspektrum erweitern.

ProFace™


Für eine sichere und präzise Gesichtschirurgie


ProFace™ wurde entwickelt, um die verschiedensten diagnostischen Anforderungen der Fachgebiete HNO, Kieferorthopädie, Mund-, Kiefer und Gesichtschirurgie sowie Zahnheilkunde zu erfüllen. ProFace™ ist eine hocheffiziente Erweiterung des SCS MedSeries® H30 DVT, das Sie effektiv bei der präoperativen Planung, postoperativen Kontrolle und der Nachbehandlung unterstützt. Zudem ist es das ideale Werkzeug zur abschließenden Auswertung des Behandlungserfolgs.


Image

Einzigartige Kombination der 3-D-Fotoaufnahme und der 3-D-Schnittbilddarstellung

Da die 3-D-Schnittbilddarstellung des DVTs und die 3-D-Fotoaufnahme in einer Sitzung erfolgen, bleiben Patientenposition, Gesichtsausdruck und Muskelposition unverändert. Dadurch werden perfekt kompatible Bildinformationen erstellt – und die Darstellung der 3-D-Fotoaufnahme wird mit der 3-D-Schnittbilddarstellung kombiniert. Im Resultat steht Ihnen eine realitäts- und maßstabsgetreue Darstellung der Oberfläche in Bezug auf die ossären Strukturen zur Verfügung.

Eine optimale präoperative Planung fördert einen präzisen Eingriff und verbessert das ästhetische Resultat. Dabei werden Sie von Romexis mit den umfangreichen Auswertungsmöglichkeit der Gesichtsanatomie unterstützt.


Image

ProFace™-Fotos mit 4 integrierten Kameras

Das SCS MedSeries® H30 ermöglicht eine ganz neue Form der Aufnahme von ProFace™-3-D-Fotoaufnahmen. Der Sensor des ProFace™-Moduls verfügt über vier integrierte hochauflösende Kameras und eine optimale LED-Belichtung für die standardisierte Aufnahme detailreicher 3-D-Fotos – in herausragender Qualität.

In Kombination mit DVT-Aufnahmen des Patienten stellen ProFace-Fotos eine äußerst nützliche Ergänzung Ihrer DVT-Diagnostik dar.


Das neue ProFace™ bietet mehr Möglichkeiten als je zuvor

  • Durchführung prä- und postoperativer Vergleiche
  • Messung von Abständen und Beziehungen zwischen
    Knochen und Weichgewebe
  • Überlagerung von Bildern zum direkten Vergleich
  • Automatische Anfertigung von Bilderserien für die präoperative Planung

  • PMX3DPF_case_fly8_0311

    Prä- und postoperativer Vergleich einer Kieferumstellungsosteotomie

  • PMX3DPF_case_fly8_0311 Kopie

    Maßstabsgetreue Messung von Entfernung und Beziehung zwischen Knochen und Weichgewebe

  • PMX3DPF_case_fwly8_0311 Kopie

    Überlagerte ProFace-Bilder (prä- und postoperativ) zum direkten Vergleich

  • PMX3DPF_case_cfly8_0311 Kopie

    Aus dem direkten prä- und postoperativen Vergleich kann zudem ein Tiefenprofil zur weiteren Auswertung erstellt werden.

  • <p><a href=“http://www.myscs.com/wp-content/uploads/2016/02/proface1.jpg“ rel=“attachment wp-att-2481″><img class=“alignnone size-large wp-image-2481″ src=“http://www.myscs.com/wp-content/uploads/2016/02/proface1-1024×404.jpg“ alt=“proface1″ width=“880″ height=“347″ /></a></p>
    <p>Automatische ProFace-Aufnahmeserien zur vollständigen Betrachtung des Gesichtsbereichs.</p>

One-Shot ProCephTM


Für hochauflösendes Fernröntgen


Das Fernröntgen-Modul One-Shot ProCephTM ermöglicht die Anfertigung von Fernröntgenaufnahmen mit einer sehr kurzen Aufnahmedauer und hoher Strahlenhygiene – inklusive cephalometrischer Auswertungsmöglichkeiten.

Mögliche Auswertungsoptionen reichen von der cephalometrischen Analyse über die Ansicht überlagerter Bilder zum direkten Vergleich bis hin zur automatischen Dokumentation individuell angefertigter oder standardisierter Reportings.


Effektives One-Shot ProCephTM-Fernröntgengerät

  • Alle cephalometrischen Projektionen möglich
  • Funktionale, benutzerfreundliche Kopfpositionierung
  • Automatische Ausrichtung des Röntgenstrahlers
  • Automatische Kollimation
  • Kurze Belichtungszeit – keine Bewegungsartefakte und hohe Strahlenhygiene
  • Bildgrößen von 18x25 cm bis 30x25 cm
  • Handaufnahmen sind zusätzlich möglich
Image

4-D Jaw MotionTM


Analyse der Kieferbewegung auf höchstem Level


Das 4-D Jaw MotionTM Modul ist das einzige DVT-integrierte System zur Verfolgung, Aufzeichnung, Visualisierung, Analyse und Dokumentation der Kieferbewegungen in 3-D. Es ermöglicht somit die 4-D-Darstellung in der Diagnostik. Die Visualisierung der Bewegungen erfolgt ohne Verzögerung in der dazu erforderlichen Romexis 4-D Jaw MotionTM Software.


Image

Das 4-D Jaw MotionTM-Modul generiert automatisch Bewegungsberichte im PDF-Format und erlaubt die Verbindung von dentalen Modellen mit der DVT-Aufnahme für eine verbesserte Visualisierung der Okklusion.

Die Bewegungs- und Messinformationen können zur Analyse und Behandlungsplanung in einem XML- oder CSV-Format für andere Auswertungen exportiert werden.


4-D Jaw MotionTM im Überblick

  • Verfolgung und Visualisierung von 3-D-Kieferbewegungen in Echtzeit
  • Visualisierung von Bewegungen ohne Verzögerung in der Romexis®-Software
  • Messung und Visualisierung der Bewegungsbahn von einem oder mehreren interessanten Punkten in einem 3-D-Bild
  • Bewegungs- und Messinformationen können zur Analyse, Behandlungsplanung und -dokumentation in einem XML- oder CSV-Format exportiert werden
  • Abgleich digitaler Zahnmodelle mit einer DVT-Aufnahme für die Analyse der Okklusion

SmartPanTM OPG


Einzigartige Panoramabildgebung


Das SmartPanTM-Modul fertigt selbständig 9 unterschiedliche Panoramaaufnahmen – natürlich mit höchster Strahlenhygiene – in verschiedenen Fokusebenen an und stellt automatisch die Schichtlage mit höchster Schärfe dar.


Image

SmartPanTM OPG im Überblick:

  • Nutzt den gleichen 3-D-Sensor für die 2-D-Panoramaaufnahmen, ohne dass der Sensor gewechselt werden muss
  • Erzeugt 9 parallele Panoramaschichten mit 2 mm Versatz und eine Autofokusschicht
  • Der Benutzer kann schnell zwischen den Panoramaaufnahmen wechseln und die zur Diagnostik passende auswählen
  • Die Patientenpositionierung zur Anfertigung einer Panoramaaufnahme entspricht der von 3-D-Aufnahmen.

3D Braces Modul


Zahnspangenplanung auf dem nächsten Level


Das 3D Braces Modul erlaubt die DVT-Aufnahme von Patientenbildern mit Zahnspangen auf Basis optimierter Aufnahmeparameter und einer Voxelgröße von 150 µm. Die Aufnahmen können hervorragend für die Zahnspangenplanung genutzt werden.


3D Model Scan Modul


Artefaktfreies Modell des Patientengebisses


Das 3D Model Scan Modul ermöglicht die Aufnahme eines 3D Modells in Form eines virtuellen Patienten und die Überlagerung des gescannten 3D Modells mit dem DVT-Datensatz. Dieser kombinierte Datensatz bietet ein artefaktfreies Modell des Patientengebisses mit Knochen, Kronen und weichem Gewebe. Dadurch werden neue wertvolle Optionen für die Planung von Implantaten, die Erstellung von Bohrschablonen in der Kieferorthopädie und bei kieferorthopädischen Operationen eröffnet. Zudem erhalten Sie damit die Möglichkeit, Messungen und Vergleiche durchzuführen und Änderungen nachzuvollziehen.


Haben Sie noch Fragen?


Wenn Sie mehr über unsere DVT-Geräte erfahren möchten, eine bestimmte Lösung suchen oder einfach nur Unterstützung benötigen, dann kontaktieren Sie uns. Nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 6021 429430.