26. Jahreskongress der Deutschen Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie (DVSE) e.V.

Dennis Deckenbach

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
16.05.2019 - 18.05.2019
Ganztägig

Veranstaltungsort
Olma Messen St. Gallen

Kategorien

Der Fokus des DVSE-Kongresses liegt auf der Entscheidungsfindung und Therapie sowohl bei häufigen wie auch seltenen Verletzungen und Pathologien an Schulter oder Ellenbogen.

  • Soll die proximale Humerusfraktur operiert werden oder nicht? Wenn operiert wird, wie und was?
  • Was spielt die Biologie und das Alter für eine Rolle?
  • Wie ist der aktuelle Stand der Therapie der Rotatorenmanschetten-Ruptur?
  • Ist die inverse Schulterendoprothese das Allerheilmittel für jede schwierige Revision und wie wird sie wo angewendet?
  • Was ist die beste Behandlungsstrategie bei komplexen Ellenbogenfrakturen?
  • Kann sie obwohl komplex auch minimal(invasiv) therapiert werden?
  • Was ist der Stellenwert von multiplanaren Korrekturosteotomien? Innovative Spielerei oder echter Mehrwert?

Viele Fragen, auf welche die DVSE und ihre Teilnehmer am Kongress Antworten finden möchten.

Detaillierte Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter dvse-kongress.de