Slide SCS PreOp 2D Modul 3D Modul Angebote

3D Planung von Fällen

mit komplexen Traumata

Die Lösung mit 3D-Bildern verbessert die Planung von komplexen Fällen wie Polytraumata. Sie ermöglicht es dem Traumateam, sowohl eine korrekte Diagnose zu stellen und die Operation zu strukturieren, als auch bei der Operation wertvolle Zeit einzusparen und die Qualität des Behandlungsplans zu verbessern. Zusätzlich erleichtert die Planung an 3D-Bildern die Kommunikation im Operationsteam, wodurch die Effizienz während der Operation weiter verbessert wird.

  • KNOCHENSEGMENTIERUNG

    Mit dem Tool zur Knochensegmentierung kann der Nutzer Fragmente kennzeichnen und auswählen, ob diese sichtbar bleiben, ausgeblendet werden oder für die Reposition gekennzeichnet werden sollen. Jedes Fragment wird für eine einfachere Visualisierung farblich dargestellt. Nachdem ein Fragment gekennzeichnet wurde, erlaubt es das System automatisch eine neue Farbe auszuwählen. Die Segmentierung der Fraktur kann in unbegrenzt vielen Interaktionen vorgenommen werden.

  • sectra_3d_1
  • SELEKTIEREN

    Um einen schnellen, detaillierten Überblick über die Fraktur zu erhalten, bietet das System eine Schnittdarstellung, bei der alle gekennzeichneten Fragmente aus dem Zentrum der Fraktur herausbewegt werden können. Dies hilft z.B. bei der visuellen Überprüfung, dass keine Fragmente übersehen wurden und keine anderen Strukturen das Implantat bei der Positionierung behindern.

  • sectra_3d_2
  • KNOCHENAUSRICHTUNG

    Nach Abschluss der Knochensegmentierung können die Fragmente, die für die Bewegung gekennzeichnet wurden, reponiert werden. Dies kann auf verschiedene Methoden erfolgen. Manuell durch ziehen und ablegen mit der Maus,mit den Fingern, wenn ein Touchscreen verwendet wird oder durch die Verwendung der Funktion „Knochenausrichtung“, bei der die Fragmente mit Markern versehen werden und das System diese dann wieder automatisch an ihrem ursprünglichen Platz positioniert.

  • sectra_3d_3
  • VORLAGEN

    Diese Funktion ermöglicht es, die Prothese, Platte, Schraube oder den Nagel auf einem 3D Bild optimal zu positionieren. So kann der Operateur entscheiden, welches Implantat in welcher Größe benötigt wird und wo dieses am besten positioniert werden kann. Damit können Sie im Vorfeld sicherstellen, dass Ihnen während der Operation die geeignetsten Implantate zur Verfügung stehen.

  • sectra_3d_4