Referenzen


Die marktführende Extremitätendiagnostik


Die SCS MedSeries® DVT-Klasse ist die marktführende 3-D-Bildgebung in der Humanmedizin.

0
Anwender/innen

0
Installationen

Image

Dr. med. Boris Brand

MediCross Neckarsulm


Optimaler Therapieplan beim ersten Patientenbesuch



Dr. med. Boris Brand

Neue Wege der Diagnostik



PD Dr. med. Matthias Brem | Mai 2020
Image

PD Dr. med. Matthias Brem

Curathleticum · Nürnberg


Image

Dr. med. Stefan Böhr

ORTHO-PEDE · Berlin


Revolution des Berufslebens


"Auf die Frage, wie ich die SCS 3-D-Bildgebung beschreiben würde, kann ich nur mit dem Wort „revolutionär“ antworten. Die DVT-Anwendung hat mein ärztliches Berufsleben revolutioniert!"

Dr. med. Stefan Böhr | Mai 2020

Exakte Bildgebung


"Die exakte therapierelavante Bildgebung mit dem SCS DVT führt direkt zur entscheidenden Diagnose für die richtige Behandlung."

Dr. med. Marco Ruffer | Mai 2020
Image

Dr. med. Marco Ruffer

Gelenkzentrum Darmstadt


Image

PD Dr. med. Volker Braunstein

OrthoPlus · München


Eine leichte Entscheidung


"Hochauflösende 3-D-Bildgebung bei deutlich niedrigerer Strahlenbelastung im Vergleich zu herkömmlichen 2-D-Bildern – die Entscheidung fiel uns leicht!"

PD Dr. med. Volker Braunstein | Mai 2020

Diagnostik auf höchstem Niveau


"Das SCS DVT besticht durch eine überzeugende Bildqualität, um fachlich-diagnostisch auf dem höchsten Niveau zu arbeiten."

Dr. med. Carsten Wingenfeld | Mai 2020
Image

Dr. med. Carsten Wingenfeld

Praxis Dr. Wingenfeld · Bonn

Image

Prof. Dr. med. Oliver Tobolski

SPORTHOMEDIC · Köln



Stolz auf die hochinnovative DVT-Diagnostik


"Zur erweiterten und präzisen Diagnostik nutzen wir bereits seit 2 Jahren unsere digitale Volumentomografie (DVT) und sind eine der wenigen Anwender im Raum Köln des SCS MedSeries® H22. Mithilfe hochauflösender 3-D-Bilder und bei geringer Strahlenbelastung können wir selbst feinste Brüche erkennen. Wir sind stolz darauf, über eine so hochinnovative Diagnostik zu verfügen."

Prof. Dr. med. Oliver Tobolski | Mai 2019


Image
Dr. med Ralph Wallinger | Dr. med. Olaf Reiners

MVZ Ganderkesee


Einfache Untersuchung und schnelle Diagnosestellung


"Sowohl unser Praxis-Team als auch unsere Patienten sind von den 3-D-Aufnahmen unseres SCS DVTs begeistert! Die 3-D-Rekonstruktionen haben eine beeindruckende Bildauflösung, die deutlich größer ist, als die von herkömmlichen CT-Geräten. Die hochaufgelöste Darstellung ossärer Strukturen und komplexer Frakturverhältnisse ist schlichtweg begeisternd – und das bei der äußerst geringen Strahlenbelastung. Als Handchirurg schätze ich am SCS DVT insbesondere die schnelle Diagnosestellung, beispielsweise von Handwurzelverletzungen.

Die Untersuchung mit dem SCS DVT gestaltet sich dabei äußerst einfach: Der Patient sitzt bequem im Stuhl, das DVT kann perfekt an den Patienten angepasst werden. Sehr umständliche Patientenpositionierungen, wie beim klassischen 2-D-Röntgen, gehören damit endgültig der Vergangenheit an. Die eigentliche Aufnahme dauert dann nur noch wenige Sekunden. Insgesamt ist das SCS DVT zu einem unverzichtbaren Diagnostikinstrument für unsere Praxis geworden."


Dr. med Ralph Wallinger & Dr. med. Olaf Reiners | Januar 2020

Nachhaltige Steigerung der Kompetenz



Dr. med. Carlo Di Maio | April 2020

Image

Dr. med. Carlo Di Maio

Orthopädische Gemeinschaftspraxis Dr. Swart & Di Maio · Neukirchen-Vluyn

Image

Arbaab Saqib Awan
Dr. med. Georg Sellmann
Dr. med. Ingo Brach

Nordpark Praxisklinik · Mönchengladbach

Optimaler Therapieplan beim ersten Patientenbesuch



Dr. med. Georg Sellmann, Arbaab Saqib Awan, Dr. med. Ingo Brach | Januar 2020
Image

Prof. Dr. med. Karsten Knobloch

SportPraxis Prof. Dr. med. Karsten Knobloch · Hannover



Diagnostische Fähigkeiten haben signifikant zugenommen


"Insbesondere interessieren mich an der oberen Extremität die Visualisierung von Handgelenksproblemen, wie Kahnbeinverletzungen, SL-Band-Verletzungen oder auch die Rhizarthrose des Daumensattelgelenks. Dies kann simultan rechts wie links erfolgen, wie ich an mir höchstselbst geprüft habe.

An der unteren Extremität erlaubt mir das SCS DVT die Darstellung des Kniegelenks wie auch des Sprunggelenks unter Belastung, am Sprunggelenk bei geeigneten Patienten sogar simultan in einem Untersuchungsgang."


Prof. Dr. med. Karsten Knobloch | Dezember 2019



Image

Kundenstimme im Video


Eine hervorragende Kundenbetreuung

"Bereits nach wenigen Tagen war das SCS DVT aus unserem Praxisalltag nicht mehr wegzudenken. Die Betreuung und Begleitung durch SCS während des gesamten Prozesses – von der Erlangung der DVT-Fachkunde über die Umsetzung der Strahlenschutzvorkehrungen bis hin zur Schulung des Teams und der Inbetriebnahme – waren vorbildlich! Vielen Dank an Christian Stegmann und das gesamte Team!"


Dr. med. Michael Schaufler | November 2019
Image

Dr. med. Michael Schaufler

GelenkCentrum30 · Fellbach


Image

Dr. med. Martin Kosub

Orthopädische Praxis Dr. Kosub und Dr. Sender · Hattingen



Aus dem Praxisalltag nicht mehr wegzudenken

"Ich nutze das SCS DVT überwiegend zur Darstellung der Kopfgelenksregionen im Rahmen der Atlastherapie. Die DVT-Aufnahmen sind unmittelbar verfügbar und liefern mir exakte Aussagen über die Relationsbeziehungen der Kopfgelenke. Mittlerweile ist das SCS DVT aus unserem Praxisalltag nicht mehr wegzudenken.

Bei der Einrichtung unseres DVT-Betriebs stand uns SCS von Anfang an zur Seite – von der kompetenten Beratung zur 3-D-Schnittbildgebung, über die Vermittlung eines Hospitationspartners für die DVT-Sachkunde, bis hin zur Inbetriebnahme und Schulung unseres Praxis-Teams.

Danke, dass ihr die Integration unserer eigenen 3-D-Bildgebung in den Praxisalltag so einfach gemacht habt!"


Dr. med. Martin Kosub | Oktober 2019



Image

Kundenstimme im Video


Image

Dr. med. Frank Sommerfeld

Dachau


Hervorragende Patientenakzeptanz



Dr. med. Frank Sommerfeld | Oktober 2019

Erwartungen in jeder Hinsicht übertroffen



Dr. med. Erik Wilde | Oktober 2019
Image

Dr. med. Erik Wilde 

Chirurgie Bad Schwartau


Image

Dr. med. Bernd Mayer

ZFOS · München


Die Zukunft der orthopädischen Bildgebung



Dr. med. Bernd Mayer | September 2019

Frühe Diagnostik erosiver Veränderungen


"Die hochauflösenden Schichten der digitalen Volumentomographie erlauben uns die deutlich frühere Diagnostik erosiver Veränderungen, insbesondere an den Fingergrundgelenken, im Rahmen einer entzündlich rheumatischen Grunderkrankung.

Diese sind auf 2-D-Röntgenaufnahmen, selbst auf hochauflösenden Folien, wesentlich schlechter zu sehen als im Rahmen des 3-D-Verfahrens. Insbesondere die Möglichkeit, 0,2 mm dicke Schichten zu legen, um die POI heraus zu vergrößern, ist in der Bewertung der Erosionen hilfreich."


Dr. med. Andreas Heine & Dr. med. Arvid Hilker | August 2019
Image

Dr. med. Andreas Heine
Dr. med. Arvid Hilker

Orthopädie Emsland · Haselünne


Image

Dr. med. Andreas Göller

Wuppertal


Von Anfang an eine runde Sache


Dr. med. Andreas Göller | Juli 2019
Pure Begeisterung für das SCS DVT


Dr. med. Joachim Overbeck | Juni 2019
Image

Dr. med. Joachim Overbeck

Deggendorf


Image

Dr. med. Janusz Pieczykolan

Bewegungs- und Fußzentrum
Dr. Janusz Pieczykolan · Bonn



Mehr Sicherheit für Patient und Operateur


"Am Fuß und Sprunggelenk hilft die belastete dreidimensionale sowie multiplanare Darstellung bei der Planung von Osteosynthesen, Korrekturosteotomien und Endoprothesen. Dies erhöht die Sicherheit von Patient und Operateur wesentlich. Spezielle Bildrekonstruktionsalgorithmen ermöglichen eine sehr artefaktarme, dreidimensionale Darstellung des Skeletts, was die Beurteilbarkeit der Implantatlage sowie der knöchernen Heilung – und somit die Qualität der postoperativen Verlaufskontrollen – verbessert."

Dr. med. Janusz Pieczykolan | Juni 2019


Image

Dr. med. Alexander Schopp

MVZ Südpfalz · Landau


Die Begeisterung ist ungebrochen


Dr. med. Alexander Schopp | Juni 2019
Grund der Patientenbeschwerden exakt feststellen


Dr. med. Csaba Losonc | Juni 2019
Image

Dr. med. Csaba Losonc

ORTHOPAEDICUM
Bad Neuenahr-Ahrweiler


Image

PD Dr. Dr. phil. Max J. Kääb

SPORTHOPAEDICUM



Detaillierte Darstellung und geringe Strahlenbelastung


"Das SCS DVT zeigt eine insgesamt hohe Bildauflösung mit 0,2 mm Schichtdicke, welche eine detailliertere Darstellung von Knochengewebe ermöglicht. Weitere Vorteile sind die um mindestens 50 % geringere Strahlenbelastung im Vergleich zum klassischen CT und eine sehr geringe Untersuchungsdauer von unter 1 Minute."

PD Dr. Dr. phil. Max J. Kääb | Mai 2019


Image

Dr. med. Matthias Becker

MVZ Annapark Alsdorf


SCS DVT offenbart klinisch unentdeckte Frakturen



Dr. med. Matthias Becker | Mai 2019

Übertrifft sämtliches,
was es bisher gab



Dr. med. Michael Nager | Februar 2019
Image

Dr. med. Michael Nager

Orthopädiezentrum München City


Image

Dr. med. Guido Laps

Orthopädie am Gürzenich · Köln


Klarer Vorteil in der Beurteilung fußchirurgischer Deformitäten



Dr. med. Guido Laps | Februar 2019

Frakturerfassung mit dem SCS DVT in nicht mal einer Minute


"Die neue Dimension für schnelle und akkurate Bildgebung. In nicht mal einer Minute werden Frakturen von Hand, Ellenbogen, Fuß, OSG oder Knie komplett erfasst. Warte jeden Tag darauf, dass das Gerät für Wirbelsäule und Schulter auf den Markt kommt."


Dr. med. Dirk Böhm | Oktober 2018

Image

Dr. med. Dirk Böhm

Ortho-Mainfranken · Würzburg


Image
Hans Olaf Baack
Sporthopaedic Hamburg


Hervorragende Betreuung und zufriedene Patienten



Hans Olaf Baack | September 2018



Image

Kundenstimme im Video


Image

Dr. med. Jürgen Wied

orthós* – MVZ am Wittenbergplatz


Gemeinsames Therapieziel mit überzeugten Patienten erreichen


"Wir nutzen das SCS H22 DVT seit 3 Jahren in unserem orthopädischen MVZ. Mich begeistert die unmittelbare Verfügbarkeit der hochauflösenden Bilder. Dem Patienten kann besonders anhand der 3-D-Bilder "seine" Pathologie demonstriert werden und ich gewinne damit einen überzeugten "Mitstreiter" bei der Erreichung des gemeinsamen Therapieziels. Ich möchte dies nicht mehr missen, SCS weiter so!"


Dr. med. Jürgen Wied | Juli 2017

Freude in der Diagnostik

"Jeder, der sich für ein SCS DVT entscheidet, wird seine wahre Freude in der Diagnostik finden."


PD Dr. med. habil. Frieder Mauch M.A. | März 2017
Image

PD Dr. med. habil.
Frieder Mauch M.A.

Sportklinik Stuttgart


Image

Dr. med. Gernot Felmet

ARTICO Sportklinik
Villingen-Schwennigen


SCS ermöglicht die 3-D-Teilgebietsradiologie der O&U


"Ich bin froh, dass wir mit SCS einen innovativen und zuverlässigen Partner haben, mit dem wir die Sach- & Fachkunde für die 3-D-Schnittbildgebung etablieren konnten. SCS hat die 3-D-Teilgebietsradiologie in der O&U ermöglicht und stellt in Kombination die Lösung dar, die als das DVT für die Computertomografie in der O&U eine neue Dimension in der Diagnostik geschaffen hat."


Dr. med. Gernot Felmet | Februar 2017

Image

Dr. med. Markus Preis

Orthopädische Gemeinschaftspraxis an der HELIOS-Aukamm-Klinik · Wiesbaden


Erhöhung der operativen Planungssicherheit

"Die DVT-Untersuchungen des Sprunggelenks unter Belastung in der präoperativen Diagnostik erhöhen die operative Planungssicherheit. Insbesondere kleinste Strukturen bei 0,2 mm Schichtdicke und die Position der Gelenkpartner unter Belastung sind von hoher Bedeutung für die operative Vorbereitung, wie z. B. ossäre Zugangswege, Größenbestimmung von Zysten. Somit ist das SCS DVT ein sehr wichtiger Bestandteil der Diagnostik im Rahmen von arthroskopischen Operationen."


Dr. med. Markus Preis | April 2016



Image

Dr. med. Hubert Klauser

Hand- und Fusszentrum Berlin


Unverzichtbare Diagnostik in der Orthopädie

"Die 3-D-Diagnostik mit dem SCS MedSeries® H22 ist aufgrund der sehr hohen Auflösung, der gleichzeitig sehr niedrigen Strahlendosis und der damit verbundenen diagnostischen Sicherheit bei einem breiten Spektrum von orthopädischen sowie insbesondere hand- und fußchirurgischen Fragestellungen in einer Schwerpunktpraxis unverzichtbar."


Dr. med. Hubert Klauser | Oktober 2016
Image

Dr. med. Nedim Yücel

Orthopaedicum Coesfeld



Stark reduzierte Strahlenbelastung im Vergleich zur CT

"Das SCS MedSeries® H22 steht für die gute und einfache Bedienung, die stabile Funktionsweise, die gute Anbindungsfähigkeit sowie die qualitativ mindestens gleichwertige Bildgebung bei stark reduzierter Strahlenbelastung im Vergleich zur CT-Diagnostik."


Dr. med. Nedim Yücel | September 2015


Image

PD Dr. med. Thomas Ebinger

Karl-Olga-Krankenhaus · Stuttgart


Bei pädiatrischen Untersuchungen unverzichtbar

"Die deutlich höhere Auflösung in Verbindung mit der weitaus geringeren Strahlenbelastung des DVT im Vergleich zu dem CT, sowie die direkte Untersuchungsbegleitung durch den behandelnden Arzt führen dazu, dass das SCS MedSeries® H22 im täglichen Einsatz und insbesondere bei pädiatrischen Untersuchungen unverzichtbar geworden ist."

PD Dr. med. Thomas Ebinger | Juli 2015


Image

PD Dr. med. Joerg Petermann

Main-Medical-Clinic · Praxis für Unfall- und Gelenkchirurgie · Großwallstadt



Exzellente Beurteilung knöcherner Strukturen


"Die bei uns in der Praxis zur Verfügung stehende digitale Volumentomografie (DVT) ist eine hochmoderne 3-D-Röntgentechnik. Bei vielen Fragestellungen erlaubt diese Methode eine exzellente Beurteilung von knöchernen Strukturen und deren Umgebung. Somit kann vor Ort eine genaue Diagnose gestellt und direkt im Anschluss mit der Behandlung begonnen werden, ohne auf einen Überweisungstermin warten zu müssen."

PD Dr. med. Joerg Petermann


Noch mehr DVT-Pioniere aus der O&U,
die auf das SCS DVT vertrauen


Image
Dr. med.

Rolf Pesch

Augsburg

Image
Dr. med.

Gerhard Matheis

Bad Kreuznach

Image
Dr. med.

Andreas Dahmen

Berlin

Image
Dr. med.

Dietmar Göbel

Donaueschingen

Image

Illija Androic

Frankfurt a. M.

Image

Prof. Dr. med.

Dieter Rixen

Geldern

Image

Dr. med.

Thomas Schneider

Gundelfingen

Image

Prof. Dr. med.

Michael Amling

Hamburg

Image

Dr. med.

Wolfram Wenz

Heidelberg

Image

Dr. med.

Jochen Marx

Horb

Image

Dr. med.

Frank Burkardsmeier

Kempten

Image

Dr. med.

Boris Büttner

Köln

Image

Dr. med.

Andre Morawe

Köln

Image

Dr. med.

Peter Kalden

Mainz

Image

Dr. med.

Thomas Rupp

Mannheim

Image

PD Dr. med.

Manfred Pfahler

München

Image

Dr. med.

Gernot Seppel

München

Image

Dr. med.

Frank Styra

München

Image

Dr. med.

Steffen Zenta

München

Image

Frank Fasco

Pirmasens

Image

Christoph Feld

Siegen

Image

Dr. med.

Laif Casper

Travemünde

Image

Prof. Dr. med.

Heinz Lohrer

Wiesbaden

Image

Prof. Dr. med.

Christoph Erggelet

Zürich

Stöbern Sie in unseren Fachartikeln zur Extremitätendiagnostik und erhalten Sie tiefergehende Einblicke in die 3-D-Diagnostik anhand realer Fälle.


Mehr anzeigen

Referenz gesucht?


Wenn Sie nach einem DVT-Referenzstandort in Ihrer Nähe suchen oder einfach nur mehr über unsere DVT-Geräte erfahren möchten, dann kontaktieren Sie uns. Nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 6021 429430.


Kundenstimmen zur

Schädeldiagnostik


Was sagen unsere Anwender aus der HNO, Kieferorthopädie, MKG-Chirurgie und der Zahnheilkunde zur SCS MedSeries®?

Zur Schädeldiagnostik

Image