Perspektive DVT – „Hervorragende Patiententakzeptanz“

om Allgemein, Erfahrungsberichte


Erfahrungsbericht


Perspektive DVT – "Hervorragende Patiententakzeptanz"


Dienstag, 14.04.2020


Dachau – Die Orthopädische Praxis in Dachau verschreibt sich dem Ansatz der ganzheitlichen Medizin, um ihren Patienten stets mit dem optimalen präventiven Beratungs- und Therapieansatz versorgen zu können. Unter der Leitung von Dr. med. Frank Sommerfeld und Dr. med. H. Golla erweitert die Orthopädische Praxis – mit den Schwerpunkten auf Arthrose, Rückenschmerzen und Präventionsmedizin – das eigene Leistungspektrum um die selbstständige 3-D-Diagnostik mit der digitalen Volumentomographie (DVT).

Mit dem digitalen Volumentomographen (DVT) SCS MedSeries® H22 fertigt die Orthopädische Praxis in Dachau nun selbstständig hochauflösende 3-D-Schnittbildaufnahmen der Extremitäten an. Das SCS DVT überzeugt dabei durch eine sehr niedrige Strahlenbelastung, die um bis zu 92% niedriger ausfällt, als bei einem herkömmlichen CT. Die flexibel einstellbare Röntgeneinheit des SCS DVTs ermöglicht zudem eine für den Patienten stets bequeme Lagerung und darüber hinaus auch Aufnahmen unter natürlicher Gelenkbelastung.


Image

Seit Oktober 2019 verfügt die Orthopädische Praxis in Dachau über die BVOU-Edition des SCS MedSeries® H22 DVTs, das hochauflösende 3-D-Schnittbildaufnahmen – auch unter natürlicher Belastung der Gelenke – anfertigt.


Dr. Frank Sommerfeld berichtet über seine ersten Erfahrungen:

„Das SCS DVT versetzt uns in die Lage eine hochauflösende 3-D-Bildgebung der ossären Strukturen an Ort und Stelle durchzuführen. Jetzt erhält unser Patient die gesamte Versorgung aus einer Hand: von der Bildgebung über die Befundung bis hin zur Therapieplanung.

Die hochauflösende 3-D-Rekonstruktion visualisiert das untersuchte Problem mit sehr hohem Detaillierungsgrad. Zudem ermöglicht sie mir die Ursache der Patientenbeschwerden visuell – und damit für den Patienten leicht verständlich – zu veranschaulichen.

Die Patientenakzeptanz ist insgesamt hervorragend. Neben der geringen Strahlenbelastung und der bequemen DVT-Aufnahme an sich, begeistern sich unsere Patienten insbesondere darüber, dass kein gesonderter Termin beim Radiologen vonnöten ist. Dadurch verkürzt sich die Regenerationszeit auf ein Minimum und unser Patient wird schnellstmöglich in den Alltag zurückgeführt.”

Digitale Volumentomographie mit dem SCS MedSeries® H22

SCS steht für Sophisticated Computertomographic Solutions und beschreibt die Lösung für die anspruchsvolle 3-D-Bildgebung mit höchster Strahlenhygiene, höchster Bildauflösung sowie höchster Zeitersparnis für Patient, Praxis und Arzt – als Win-Win-Win-Situation – gleichermaßen.

Der digitale Volumentomograph SCS MedSeries® H22 besitzt ein breites Indikationsspektrum und ist aus der Orthopädie und Unfallchirurgie nicht mehr wegzudenken. Mit dem platzsparenden Design findet das SCS MedSeries® H22 DVT in jeder Praxis einen Platz. Dank der hohen Strahlenhygiene und der ultrahohen Auflösung von bis zu 0,2 mm ist das SCS DVT auch in der Pädiatrie anwendbar. Die vom SCS DVT ausgehende Strahlendosis kann unterhalb der täglichen terrestrischen Strahlendosis eingestellt werden und ist im Vergleich zur Computertomographie um bis zu 92% geringer.

Die hochauflösenden Schnittbilder stehen, inklusive Rekonstruktionszeit, innerhalb von drei Minuten in multiplanarer Ansicht (axial, koronal, sagittal) sowie in 3-D am Befundungsmonitor zur Beurteilung durch den behandelnden Arzt zur Verfügung. Im Resultat ist es mit dem SCS DVT möglich, eine 3-D-Schnittbilddiagnostik durchzuführen, die sehr strahlungsarm ist, eine exakte Beurteilung von Grenzflächen zwischen Metall- und Knochenstrukturen zulässt, und sehr einfach am Patienten anzuwenden ist.


Dr. med. F. Sommerfeld
Dr. med. H. Golla
Orthopädische Praxis Dachau
Augustenfelderstraße 1
85221 Dachau
www.ortho-dachau.de